So spektakulär ist das neue Riesen-Aquarium mitten in Europa

"Aquatis" in Lausanne

So spektakulär ist das neue Riesen-Aquarium mitten in Europa

10.000 Fische, 2 Millionen Liter Wasser.

46 Aquarien und Terrarien, 10.000 Fische und zwei Millionen Liter Süßwasser: Im schweizerischen Lausanne ist am Samstag das größte Süßwasser-Aquarium Europas eröffnet worden.

Ziel des "Aquatis" sei es, bei den Menschen Sympathie für Wasser-Lebensräume zu wecken, um diese besser zu schützen, schrieben die Macher auf ihrer Website. Architektonisches Highlight des Gebäudes ist die Fassade aus 100.000 Aluminium-Plättchen. Dank einer freien Aufhängung bewegen sie sich im Wind und erinnern an Fischschuppen.

Der Bau des Aquariums dauerte drei Jahre. Finanziert wurde er mit privaten Geldern, hinter dem Projekt steht eine gemeinnützige Stiftung. Sie will im "Aquatis" auch Umweltbildung und wissenschaftlichen Austausch vorantreiben. Mit den Universitäten von Lausanne und Genf wurden Kooperationen vereinbart.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten