SPD-Parteitag lehnt Ausstieg aus Koalition ab

Kein Groko-Aus

SPD-Parteitag lehnt Ausstieg aus Koalition ab

Teilen

Die SPD wird stattdessen mit mehreren Forderungen in neue Verhandlungen mit der Union gehen.

Berlin. Die deutsche SPD hat gegen einen Austritt aus der Großen Koalition mit der CDU/CSU gestimmt. Auf dem Bundesparteitag am Freitag in Berlin lehnte die Mehrheit der Delegierten einen Antrag ab, in dem gefordert wurde, das Regierungsbündnis zu beenden.
 
Die SPD wird stattdessen mit mehreren Forderungen in neue Verhandlungen mit der Union gehen. Der Parteitag stimmte am Freitag mit sehr großer Mehrheit für einen Leitantrag des Vorstands, der Gespräche mit dem Koalitionspartner unter anderem über ambitioniertere Klimaschutzmaßnahmen und einen höheren Mindestlohn vorsieht. Nach den Verhandlungen soll der SPD-Vorstand entscheiden, ob die Große Koalition fortgesetzt wird.
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo