Stier reißt einäugigem Matador Glasauge raus

Bei Kampf

Stier reißt einäugigem Matador Glasauge raus

"Der Pirat" kehrte dennoch in die Arena zurück und beendete den Kampf.

Trotz aller Proteste erfreute sich der Stierkampf in Spanien immer noch größter Beliebtheit. Einer der Stars ist der Matador Juan Jose Padilla, der bei einem Kampf  vor einigen Jahren ein Auge verlor. Inzwischen ist der mit einem Glasauge in die Arena zurückgekehrt, aber auch das brachte ihm jetzt kein Glück. Denn ein Stier hat ihm in Valencia das Glasauge wieder rausgerissen.

Blutüberströmt kehrte Padilla nach kurzer Behandlungspause in die Arena zurück und beendete mit einem Verband um seinen Kopf den Kampf. Er wurde schwer am Bein und in der Leiste getroffen, aber erst nachdem er den Stier getötet hatte, ließ er sich ins Krankenhaus bringen. Dort entdeckten die Ärzte eine Verletzung, die sich von der Brust zur Achselhöhle zog und seine Lunge nur knapp verfehlte.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten