Student blieb in Vagina stecken

Kurioser Unfall

Student blieb in Vagina stecken

Die Feuerwehr musste den jungen Mann aus seiner misslichen Lage retten.

Kurioser Zwischenfall auf dem Tübinger Schnarrenberg (Deutschland): ein Stundet blieb in einer Vagina stecken. Was nach einem heißen Sex-Unfall klingt, hatte in Wirklichkeit nichts mit Sex zu tun.

Vor dem Institut für Mikrobiologie und Virologie in Tübingen steht seit 13 Jahren ein besonderes Kunstwerk: eine große Vagina aus Stein. Vermutlich aus jugendlichem Übermut zwängte sich der junge Mann in den Hohlraum und blieb stecken. Die Feuerwehr musste anrücken und ihn befreien. Der Student blieb unverletzt und auch das Kunstwerk (Wert 120.000 Euro!) wurde nicht beschädigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten