Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Mindestens 60 Tote

Sudanesische Sicherheitskräfte stürmen Protestcamp

Laut aktuellsten Meldungen sollen 60 Menschen ihr Leben verloren haben, als Sicherheitskräfte ein Protestlager stürmten.

Khartum. Nach Angaben oppositionsnaher Ärzte sollen bei jüngsten Gewaltausschreitungen im Sudan mindestens 60 Menschen ums Leben gekommen sein. Zunächst war von 35 Toten die Rede, nachdem sudanesische Sicherheitskräfte ein Protestcamp gestürmt hatten. Seit des Sturzes des Präsidenten Omar al-Bashir versuchen sich der momentan regierende Militärrat und die Opposition auf das weitere Vorgehen zu verständigen.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten