Sydney

Live im TV

Sydney-Drama: Moderatorin bricht in Tränen aus

Als sie erfuhr, dass sie eines der Opfer kannte, brach sie zusammen.

Das Geisel-Drama in der australischen Metropole Sydney schockte die ganze Welt. Selbst die Nachrichtensprecherin des australischen Channels 7 konnte ihre professionelle Distanz nicht mehr wahren und brach vor laufender Kamera in Tränen aus.

Natalie Barr stand mit ihrem Kollegen David Koch vor der Kamera, als sie auf ihrem handy erfuhr, dass die Frau, die in dem Café starb, die Schwester einer Bekannten war, die ebenfalls für den TV-Sender arbeitet.

Kataria Dawson, Anwältin und dreifache Mutter, starb - wie auch Tori Johnson , als Heldin. Sie stellte sich bei dem Schusswechsel Medienberichten zufolge vor eine schwangere Freundin. Die Polizei bestätigte die Berichte zunächst nicht. Ermittler seien dabei, den Ablauf zu rekonstruieren, sagte die Vizepolizeichefin von New South Wales, Catherine Burn.

Laut Medien handelte es sich bei dem Geiselnehmer um einen 50-jährigen Iraner, Ministerpräsident Tony Abbott beschrieb ihn als "Extremisten". Der Geiselnehmer wurde bei der Stürmung des Cafés ebenfalls getötet.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten