assad

Syrien

Jubeldemonstration für Präsident Assad

Teilen

Handynutzer waren davor via SMS zur Teilnahme aufgefordert worden.

Während er weiter Regierungskritiker jagen und festnehmen lässt, haben syrische Staatsdiener und Mitglieder der regierenden Baath-Partei am Dienstag an einer Jubelkundgebung für Präsident Bashar al-Assad teilgenommen. Sie hielten in der Innenstadt von Damaskus Bilder des Präsidenten hoch, der am Vortag eine Rede über geplante Reformen gehalten hatte.

Aufforderung kam per SMS
Mobilfunk-Nutzer waren am Dienstagmorgen per SMS aufgefordert worden, an der Pro-Assad-Kundgebung teilzunehmen. Sie erhielten Textnachrichten wie "Lasst die Welt unsere Stimme hören" und "Syrien ist unser Land".

Die Assad-Rede war von der Türkei und westlichen Staaten als unzureichend kritisiert worden. Die Opposition fasste sie als "Beleidigung" auf, weil Assad den Führungsanspruch der Baath-Partei nicht zur Disposition stellte und die Demonstranten als islamistische Gewalttäter diffamierte. Nach der Rede hatte es am Montagnachmittag und am Abend erneut in mehreren Provinzen Proteste gegen Assad und sein Regime gegeben.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo