Tödliche Schlägerei: Zwei Teenies von S-Bahn getötet

Fielen auf Gleise

Tödliche Schlägerei: Zwei Teenies von S-Bahn getötet

Die Mordkommission habe hierzu Ermittlungen aufgenommen. 

Bei einem Streit in Nürnberg sind zwei Jugendliche von einer S-Bahn überfahren und getötet worden. Die Polizei ermittelte wenig später einen Tatverdächtigen. Der Jugendliche stehe im Verdacht, bei einem Streit am S-Bahnhof Frankenstadion in der Nacht zum Samstag Menschen aufs Gleis gestoßen zu haben, sagte ein Polizeisprecher.

Bei einer Auseinandersetzung kurz nach Mitternacht waren drei Jugendliche auf das Gleis gefallen, zwei von ihnen wurden von einer einfahrenden S-Bahn überrollt und dabei tödlich verletzt. Der dritte Jugendliche konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Mordkommission habe hierzu Ermittlungen aufgenommen. Der Tatverdächtige war zunächst allerdings noch nicht festgenommen worden.

 

Etwa 150 Menschen am Bahnsteig

Zum Zeitpunkt des Geschehens befanden sich laut Polizei rund 150 Menschen auf dem Bahnsteig und in der S-Bahn. Bei den Menschen am Bahnsteig habe es sich vor allem um Jugendliche gehandelt, die von einer Party in der Nähe gekommen waren. Zahlreiche Beteiligte wurden nach dem Vorfall von Notfallseelsorgern betreut.

Zuerst hatte der Bayerische Rundfunk darüber berichtet, dass es sich um eine Auseinandersetzung unter Jugendlichen gehandelt hatte. Die Polizei hatte in einer ersten Mitteilung die Opfer als zwei Männer bezeichnet. Im Laufe des Samstags wollten die Ermittler weitere Informationen bekanntgeben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten