Tot: 18-jährige Ukrainerin vergewaltigt und angezündet

19-jährige Täter in Haft

Tot: 18-jährige Ukrainerin vergewaltigt und angezündet

Nach Amputation von Beinen und einer Hand.

 Eine 18-Jährige ist in der Ukraine vor drei Wochen von drei Männern vergewaltigt, gewürgt und angezündet worden - nun ist die junge Frau an ihren Verletzungen gestorben. Zuvor hatten ihr die Ärzte eine Hand und die Beine wegen der schweren Verbrennungen amputieren müssen. Die Frau starb in einer Spezialklinik in der Stadt Donezk im Osten des Landes.

 Die 19-jährigen mutmaßlichen Täter sitzen in Haft. Nach der grausamen Tat in der Stadt Nikolajew waren in der Ukraine Rufe nach einer Wiedereinführung der Todesstrafe laut geworden.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×


    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten