50 Sicherheitsexperten warnen:

"Trump wäre eine Gefahr für die Welt"

In einem offenen Brief warnen 50 Außenpolitik-Experten vor Trump als US-Präsidenten.

US-Präsidentschafts-Kandidat Donald Trump (70) wollte mit einer ökonomischen Grundsatzrede wieder Tritt fassen. Doch seine eigene Republikaner-Partei rebelliert gegen ihn: 50 namhafte Sicherheitsexperten und frühere Regierungsmitglieder warnen in einem offenen Brief in schrillen Tönen vor dem Einzug Trumps ins Oval Office.

Der Immobilien-Mogul wäre der „rücksichtloseste Präsident“ der Geschichte und eine Gefahr für Amerika und die Welt. Er sei wegen seines „unberechenbaren Temperaments“ und „kompletter Ahnungslosigkeit“ in außenpolitischen Belangen nicht qualifiziert für das Amt.

Trump habe keine Ahnung von der US-Verfassung

Trump würde die moralische Autorität der USA als Führer der freien Welt untergraben. Es mangele ihm an „Elementarwissen über die Verfassung, Gesetze und Institutionen, darunter religiöse Toleranz, Pressefreiheit und eine unabhängige Justiz“.

Zu den Unterzeichnern gehören Ex-CIA-Chef Michael Hayden, der ehemalige Weltbank-Präsident Robert Zoellick, die früheren Heimatschutzminister Tom Ridge und Michael Chertoff. Inzwischen setzte sich eine weitere Republikanerin von Trump ab: Senatorin Susan Collins will Trump nicht wählen, da er die Werte der Republikaner mit Füßen trete.

(bah)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten