Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Kritiker reihenweise ausgeschaltet

Tschetschenen-Chef: ''Todes-Befehl für alle Verräter''

Ramsan Kadyrow (43), Tschetscheniens Präsident, führt in Grosny ein Tyrannen-Regime. Und er ließ schon einmal in Österreich morden.

Kadyrow herrscht seit 2007 mit gnadenloser Unterdrückung und Drohungen in der Kaukasus-Republik. Er führt aus, was Putin wünscht. Wer ihn und seinen Macht-Clan in Grosny stört, wird verfolgt, gejagt, weggesperrt oder gnadenlos „liquidiert“. Gegner und Kritiker sind für ihn „Terroristen“.

  • Zumindest elf Kritiker ließ er in den vergangenen Jahren außerhalb Tschetscheniens eliminieren. 2009 schickte er auch ein Killerkommando nach Österreich.
  • In Wien-Floridsdorf wurde auf offener Straße Umar Israilow (27) erschossen, ein früherer tschetschenischer Paramilitär und Mitglied der Leibgarde Kadyrows. 2004 flüchtete Israilow via Polen nach Österreich, beantragte politisches Asyl und bekam es.

Killer: Auf offener Straße in Wien niedergestreckt

In Wien wurde er zum Menschenrechtsaktivisten: Er klagte Kadyrow und sein Terror-Regime beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte an, legte genaue Skizzen von Folterkellern in Grosny an, zeigte Fotos von misshandelten Tschetschenen. Sein Todesurteil.

Israilow wusste, dass Mörder auf ihn angesetzt wurden. Er bat sogar um Personenschutz beim österreichischen Verfassungsschutz. Das wurde abgelehnt. Wenige Wochen später sollte Israilow in Wien-Floridsdorf vor einem Supermarkt entführt werden. Als er sich heftig wehrte, wurde er auf offener Straße mit mehreren Schüssen nieder­gestreckt. Drei Täter aus Tschetschenien, darunter ein enger Vertrauter Kadyrows, sind 2011 in Österreich zu 19 und 16 Jahren Haft verurteilt worden.

Dem Todesschützen gelang damals die Flucht nach Tschetschenien, er wurde dort bejubelt und zum Chef einer Milizeinheit befördert.

11 Kadyrow-Kritiker, die ermordet wurden

Juli 2020: Mam. Umarov, Gerasdorf

Jän. 2020: Imran Aliyev, Lille, Frankreich

Feb. 2020: T. Abdurakhamanov, unbekannt

Aug.2019: Z. Khanghosvili, Berlin

Okt. 2017: A. Osmayev, Okujeva Kiew

Aug. 2014: S. Ibragimov, Straßburg

Sept. 2011: Drei Tschetschenen, Istanbul

Jän. 2009: Umar Ismailow, Wien

März 2009: S.Yamadayev Dubai

Mai 2009: M. Ocherhadji, Norwegen

Feb. 2004: Z. Yandarbiyew, Doha

 

(wek)

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten