Umfrage: Bush beliebter als Obama

In Amerika

Umfrage: Bush beliebter als Obama

Besonders beliebt sind in den USA Bush sen. und Bill Clinton.

Der frühere US-Präsident George W. Bush ist einer Umfrage zufolge in den Vereinigten Staaten beliebter als sein Nachfolger Barack Obama. Bush kommt in der am Mittwoch veröffentlichten Erhebung des Nachrichtensenders CNN auf einen Beliebtheitswert von 52 Prozent. Dagegen geben nur 49 Prozent der Befragten an, ein positives Bild von Obama zu haben.

Besonders beliebt sind demnach die Ex-Präsidenten Bill Clinton und George Bush senior mit je 64 Prozent. Bush junior war mit einer Zustimmung von nur 34 Prozent einer der unpopulärsten US-Präsidenten der Geschichte, als er Anfang 2009 aus dem Amt schied.

Die USA stürzten damals in die schlimmste Finanz- und Wirtschaftskrise seit der Großen Depression in den 1930er-Jahren. Auch der umstrittene Irak-Krieg und das zögerliche Krisenmanagement beim Hurrikan "Katrina" im August 2005 hatten Bushs Ansehen stark beschädigt. In den vergangenen Jahren mied der Ex-Präsident die Öffentlichkeit weitgehend.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten