Maya Pyramide Weltuntergang

Maya, Nibiru & Co.

VIDEO: Nasa sagt Weltuntergang ab

Erstmals melden sich Forscher öffentlich: Sie sehen die Erde nicht in Gefahr.

Der Nasa hat die Nase voll: Zu den Theorien über den bevorstehenden Weltuntergang, die derzeit im Internet kurzsieren, hat die Weltraumbehörde nun erstmals Stellung genommen. Selbsternannte Forscher, Mystiker, Esoteriker und Apokalyptiker ziehen immer wieder den Maya-Kalender für das Ende der Welt heran. Dieses soll am 21. Dezember 2012 kommen. Dann nämlich endet der Kalender. Ob und wie die Erde aufhört zu existieren, bleibt umstritten. 

Dies und andere Theorien (wie zum Beispiel der mysteriöse Planet Nibiru, der auf die Erde zurasen soll) hat nun die Weltraum-Experten auf den Plan gerufen und gleichzeitig zu einer Premiere geführt: Noch nie kommentierte die Nasa Verschwörungstheorien per Video. Don Yeomans, Direktor des "Near Earth Objects Programm der Nasa" nahm jetzt detailliert zu den einzelnen Theorien Stellung.

Sehen Sie hier das Video:

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten