Python beißt Teenie in den Penis

'Blut spritzte überall hin'

Python beißt Teenie in den Penis

18-Jähriger unter Schock: 'Das Blut spritze überall hin.'

Es ist wohl eine Erfahrung, die kein Mann machen will. Siraphop Masukarat aus Thailand saß gerade auf dem Klo, als er plötzlich einen stechenden Schmerz verspürte. Der 18-Jährige wurde von einem Python ausgerechnet in den Penis gebissen. 
 
 
Masukarat berichtet der „Sun“, dass er wie am Spieß schrie und starke Schmerzen verspürte. „Das Blut spritze überall hin". Der 18-Jährige wurde umgehend in das nächste Krankenhaus gebracht und dort mit drei Stichen genäht. Zudem bekam der junge Thailänder auch Antibiotika verabreicht. 
 
Inzwischen geht es Siraphop schon besser.“ Ich hoffe, mein Penis wird sich erholen." Die Schlange wurde wenig später gefunden und in die Wildnis entlassen. Vermutlich ist der Python durch den Abfluss in die Wohnung gelangt. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten