Ivanka Trump

Bett-Geflüster

Weißes Haus: Geheime Sex-Codes geleaked

Wenn dieser Satz fällt, geht es zwischen Melania und Donald zur Sache

Amerika ist anders – Dieser Spruch gilt selbst für das höchste Amt im Staat, dem Präsidenten. Donald Trump gilt zurzeit als einer der am best bewachtesten Menschen der Welt. Seine Bodyguards weichen nicht von seiner Seite. Auch im Weißen Haus herrscht die höchste Sicherheitsstufe. Dabei greift der Secret Service offenbar zu eigenartigen Methoden.

Nachlesen: Steht Trump vor dem Aus?

So soll es spezielle Sex-Codes geben. Ehepaar Trump heißen in den Insiderkreisen „Mogul“ und „Muse“. Diese Tarnnamen haben Tradition im Weißen Haus. Auch bei den Obamas gab es diese Codes bereits.

Wie die englische Sun berichtet, soll es auch spezielle Codes für Sex geben.

„Discussing the Bosnian problem“
Packt Trump also die Libido soll folgender Satz das Zeichen für die Security Mitarbeiter sein: „Der Mogul darf nicht gestört werden – er bespricht mit seiner Muse das bosnische Problem“.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten