14-jährige Belgierin erstach Vater im Streit

Medienberichte

14-jährige Belgierin erstach Vater im Streit

Eine 14-jährige Belgierin wird verdächtigt, im Streit ihren Vater erstochen zu haben.

Mehrere belgische Medien berichteten am Donnerstag, die Jugendliche habe ihren Vater am Mittwochabend mit mehreren Messerstichen in den Rücken getötet. Nach Angaben des privaten Fernsehsenders RTL-TVI war es am späten Nachmittag in der aus Algerien stammenden Familie in einem Vorort von Lüttich aus bisher unbekannten Gründen zum Streit gekommen.

In dessen Verlauf habe der Vater das Handy seiner Tochter zerstört und sie auf die Beine geschlagen. Gegen 19.00 Uhr ging die 14-Jährige demnach mit dem Messer auf ihren Vater los, der auf den Knien betete. Er verstarb kurze Zeit später. Die Staatsanwaltschaft von Lüttich kommentierte den Fall zunächst nicht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten