Archivbild

Großaktion

17 mutmaßliche Pädophile in Spanien festgenommen

Die spanische Polizei hat am Freitag 17 Menschen festgenommen und zahlreiche Computer beschlagnahmt, auf denen sich über eine Million Kinderporno-Bilder befanden.

Angaben des spanischen Innenministeriums zufolge wird den Festgenommenen vorgeworfen, einem "weit verzweigten aktiven Netzwerk" anzugehören, das pädophiles Bildmaterial verbreitet. Ihnen droht nun ein Verfahren wegen Missbrauchs Minderjähriger und Besitzes kinderpornografischen Materials.

An der Durchsuchungsaktion in 18 Wohnungen waren am Freitag 60 Polizisten beteiligt. Die Polizei hatte bereits im vergangenen Jahr Ermittlungen gegen den mutmaßlichen Pädophilen-Ring aufgenommen, nachdem eine Frau im Internet auf entsprechende Bilder gestoßen war.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten