screenshot

weltchronik

Acht Milchbubi-Väter melden sich

Artikel teilen

Knalleffekt bei der Geschichte des 13-jährigen „Milchbubi-Vaters“ Alfie. Acht Nachbar-Buben wollen ebenfalls die Väter des Babys sein.

Schockierende Bilder gingen um die Welt: Der 13-jährige Alfie hatte beim ersten Sex mit Freundin Chantelle (15) Töchterchen Maisie gezeugt. Ein Kind hält ein Kind auf Armen. Doch dem ist nicht genug: Gleich acht Jungs aus der Nachbarschaft behaupten die Väter des Kindes zu sein. Das berichtet die britische Zeitung „News of the World“.

Koch-Azubi tritt auf den Plan
Die Mutter des Kindes dürfte gleich mehrere sexuelle Beziehungen gleichzeitig gehabt haben – im zarten Alter von 15 Jahren. So sagt Koch-Azubi Richard (16) von schräg gegenüber: „Sogar meine Mama sagt, dass das Baby meine Augen hat.“

Richard hatte nach eigenen Angaben vor neun Monaten Sex mit Chantelle: „Wir haben nie verhütet. Ich hoffe, dass ich nicht der Vater bin. Aber ich habe ein Recht, es zu erfahren!“ Auch der 14-jährige Tyler war mit Chantelle im Bett: „Ich könnte sehr gut der Vater sein. Aber ich kenne noch einige Jungs, die genauso gut in Frage kommen ...

Alfie will Vaterschaftstest
Alfie selbst teilte gestern mit, das er nun einen Vaterschaftstest machen wolle: „Die anderen Jungs lügen. Ich war Chantelles einziger Freund, ich muss der Vater sein. Wenn ich den Test gemacht habe, können die anderen ihren Mund halten.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo