061001_polizei_APA

Passau

Babyleiche im Biomüll

Teilen

Grausiger Fund auf dem Förderband einer Passauer Müllsortierungs-Anlage: Eine Babyleiche lag im Biomüll!

Eine Beschäftigte entdeckte das tote Baby am Montagmorgen beim Sortieren von Biomüll auf einem Förderband, wie die bayrische Polizei mitteilte. Laut Obduktion kam der weibliche Säugling etwa im siebten Monat zwar zu früh, aber lebensfähig auf die Welt. Identität und Todesursache waren auch nach der Obduktion noch völlig unklar, wie die Polizei mitteilte.

Schon einige Wochen im Müll
Hinweise auf Fremdeinwirkung seien nicht festgestellt worden. Der Biomüll stammt den Ermittlungen zufolge aus privaten Haushalten umliegender Gemeinden, die Leiche befand sich demnach bis zu einer Woche darin. Die Polizei bat die Bevölkerung um Hinweise auf die Mutter des toten Mädchens.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo