bierkasten

200 Kisten Bier verloren

Bayern: Bierbad auf der Autobahn

Über die verlorene Fracht werden sich vor allem Wildschweine freuen.

Rund 200 Bierkisten hat ein Laster am Freitag auf der Autobahn 3 bei Weibersbrunn (Landkreis Aschaffenburg) in Bayern verloren. Nach Polizeiangaben kippte die Ladung in einer Linkskurve in einer Baustelle herunter. Die meisten Flaschen zerbrachen, das Bier ergoss sich in Strömen über die Fahrbahn.

Wildschweine im Bierrausch
Nachfolgende Autos konnten rechtzeitig bremsen, es entstand kein weiterer Schaden. Über die verloren gegangene Fracht dürften sich vor allem Wildschweine aus einem nahe gelegenen Wald freuen. Die Polizei rechnete damit, dass die Tiere vom Duft des Bieres angelockt werden und sich in der kommenden Nacht im Sud suhlen.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten