athen

Keine Verletzten

Bombenanschlag auf Bank in Athen

Vor der Explosion ging eine telefonische Warnung ein. Man geht davon aus, dass anarchistische Gruppen hinter dem Anschlag stecken.

Bei Anschlägen in der griechischen Hauptstadt Athen ist in der Nacht zum Dienstag Sachschaden entstanden. Ziele waren ein Gebäude des staatlichen Stromversorgers PPC, fünf Fahrzeuge von PPC und eine Bank, wie die Behörden mitteilte. Vor der Explosion einer Bombe in einer Bankfiliale in der Vorstadt Agios Dimitrios ging bei einer Zeitung eine telefonische Warnung ein. Ähnliche Anschläge sind in der Vergangenheit wiederholt von Mitgliedern anarchistischer Gruppen verübt worden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten