facebook

17 Jahre Haft

Brite kündigte Mord auf Facebook an

Im Social-Network Facebook schrieb ein 19-Jähriger, dass er Lust habe, jemanden zu töten. Dann ging er los und erstach in einer Bar einen Mann.

Er habe Lust, jemanden zu töten, hatte er auf Facebook geschrieben. Wenige Stunden später erstach Leon Craig Ramsden in einer Bar im britischen Bolton tatsächlich einen Mann. Für den Mord muss der heute 19-Jährige nun 17 Jahre hinter Gitter.

Alkohol und Kokain
Die Richter sahen es als erwiesen an, dass Ramsden nach heftigem Konsum von Alkohol und Kokain im vergangenen Juli einen 31-jährigen Familienvater erstach. Die "sinnlose Tat" habe das Leben der Familie des Opfers zerstört, sagte Richter Nigel Teare bei der Urteilsverkündung.

"Dieser Jugendliche hat niemals Reue gezeigt und fühlt sich unantastbar", teilten die Angehörigen des Toten mit. "Er weiß, dass er mit der herzlosen, schockierenden und feigen Messerstecherei einen Mann getötet hat, der von vielen geliebt wurde." Ramsden hatte wenige Stunden vor der Tat auf Facebook geschrieben, dass ihm danach sei, jemanden umzubringen. Zwar war das Posting später gelöscht worden. Polizeiexperten gelang es jedoch, es zu rekonstruieren.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten