fenster

Passant fing Kind

Bub überlebt Sturz aus sechstem Stock

Teilen

Der 6-Jährige erlitt schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen.

Erst hing der Bub an einem Fenster im sechsten Stock, dann konnte er sich nicht mehr halten und stürzte ab: Weil ein Augenzeuge ihn auffangen konnte, hat ein sechs Jahre altes schwedisches Kind in Göteborg seinen Sturz aus einem Wohnhaus überlebt. Wie die Zeitung "Göteborgs-Posten" am Samstag berichtete, erlitt der Bub schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen. Er wird im Universitäts-Krankenhaus der westschwedischen Großstadt behandelt.

Nach Polizeiangaben sahen Passanten am Freitagabend, dass ein Kind sich von außen an einen Fensterrahmen klammerte. Alarmierte Polizisten stürmten in die Wohnung, denn die Eltern des Buben hatten von dem Drama noch nichts mitbekommen. Bevor die Beamten den Sechsjährigen erreichen konnten, ließen dessen Kräfte nach. Er stürzte und fiel zunächst auf ein Vordach über dem Erdgeschoß. Den weiteren Sturz auf den Gehsteig konnte ein Mann abfedern, der den Buben auffing. Wie das Kind in die lebensgefährliche Lage geraten war, blieb zunächst unklar.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo