bungee

Thailand

Bungee-Seil löst sich beim Sprung

Artikel teilen

Horror-Erlebnis für einen Thailand-Urlauber: Bei einem Bungee-Sprung löste sich plötzlich das Seil vom Bein.

Dem Briten Rishi Baveja wurde seine Abenteuerlust beinahe zum Verhängnis. Während eines Thailand-Urlaubs wollte sich der Student einen Bungee-Sprung gönnen. 50 Meter spingt der Brite von einer Plattform in die Tiefe, als sich plötzlich das Seil von seinen Füßen löst. Mit voller Wucht prallt er auf die knallharte Wasseroberfläche - alles gefilmt von einem Freund.

Laut "Daily Mail" hatte der Rishi Glück im Unglück: Weil er auf der Brust und nicht auf dem Kopf landete, überlebte er den Aufprall, wurde "nur" schwer verletzt. Einen Monat musste er in Thailand im Krankenhaus bleiben, ehe er transportfähig war. In dieser Zeit wurde seine Milz entfernt.

Verklagen will er den Betreiber der Bungee-Plattform trotz seines schweren Unfalls nicht. Rishi Baveja sind die Erfolgsaussichten zu gering.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo