bungee

In Lebensgefahr

Bungeejumper in München abgestürzt

Ein junges Paar fiel bei dem Tandemsprung in München nach dem Ausklinken noch zwei Meter ungebremst zu Boden. Beide sind schwerst verletzt.

Ein zunächst geglücktes Bungeejumping von zwei jungen Leuten hat in München tragisch geendet. Ein 20 Jahre alter Mann und eine 17-Jährige hatten ihren Tandemsprung erfolgreich absolviert. Beim Ausklinken stürzten beide am Samstag jedoch aus einer Höhe von zwei Metern ungebremst zu Boden.

Schädel-Hirntrauma und Leberriss
Die junge Frau schwebt mit schweren Kopfverletzungen und einem Leberriss in Lebensgefahr. Ihr Tandempartner liegt mit einem Schädel-Hirntrauma in einer Klinik. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Womöglich sind die Sicherungen zu früh gelöst worden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten