Carla Nash

Volle Transplantation

Neues Gesicht für Affen-Opfer Carla

2009 wurde die Frau von einem Affen verstümmelt. 1.Foto nach Transplantation.

Sie verlor ihre Augen, Hände und ihr gesamtes Gesicht bei der Attacke eines als Haustier gehaltenen Schimpansen auf die mittlerweile 58-jährige Carla Nash. Der Affe mit dem Namen „Travis“ wurde unmittelbar nach der Attacke erschossen. Ihr Martyrium wurde weltweit bekannt durch ihren Auftritt in der Oprah Winfrey Show.

Sehen Sie hie ein vorher-nachher Vergleichsbild
Achtung: diese Bild könnte Sie - insbesonders Kleinkinder - verstören

Carla ist einer der ersten Personen, bei denen eine volle Gesichtstransplantation erfolgreich durchgeführt wurde. Dem Ärzteteam in Boston gelang es sogar wichtige Bewegungsfunktionen wieder herzustellen. Ihre Tochter Briana berichtet vom Krankenbett, dass Carla zum ersten Mal wieder Zeichen ihrer Gefühle Ausdruck verleihen kann. Im nächsten Schritt soll versucht werden eine Hand zu ersetzen.

© oe24
affe460
× affe460

Übeltäter Travis



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten