madrid

Flugschreiber

Co-Pilot steuerte Unglücksmaschine von Madrid

Die Daten des Flugschreibers stammten vom zweiten Bordcomputer der Maschine. Das bedeutet, dass der Co-Pilot das Flugzeug gestartet hat.

Bei der Flugzeugkatastrophe in Madrid hat nach einem Expertenbericht der Co-Pilot die Unglücksmaschine der spanischen Gesellschaft Spanair gesteuert. Dies gehe aus den Auswertungen der Flugschreiber des abgestürzten Jets vom Typ MD-82 hervor.

Nach einem vorläufigen Bericht einer Ermittlungskommission stammten die Daten auf den Flugschreibern vom zweiten Bordcomputer der Maschine. Dies bedeute, dass der Co-Pilot die Maschine gestartet habe. Beim Absturz des Spanair-Jets auf dem Madrider Flughafen waren am 20. August 154 Menschen getötet und 18 weitere verletzt worden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten