Deutscher "räumte" mit Feuer auf

Verwahrloste Wohnung

Deutscher "räumte" mit Feuer auf

Der faule Single steckte alles in Brand - mehr als 80.000 Euro Schaden.

Er ärgerte sich über den verwahrlosten Zustand seiner Wohnung - und griff zu einem drastischen Mittel: Ein 49-Jähriger hat in Coburg am Freitag sein Schlafzimmer in Brand gesteckt. Die Flammen breiteten sich schnell in der gesamten Wohnung aus, berichtete die Polizei in Bayreuth. Der Brandstifter ergriff die Flucht ins Freie, auch die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich retten.

Nachbar erleidet Rauchgasvergiftung
Sie blieben unverletzt, nur ein Mann erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle, nach einer ersten Schätzung entstand ein Schaden von mehr als 80.000 Euro. Der 49-Jährige wurde festgenommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten