Erneut wüten Waldbrände in Kalifornien

Notstand ausgerufen

Erneut wüten Waldbrände in Kalifornien

Kalifornien kommt nicht zur Ruhe. Schwere Waldbrände breiten sich rasend schnell erneut aus. Gouverneur Schwarzenegger rief den Notstand aus.

Ein von heftigen Winden angefachter Waldbrand hat am Donnerstag Hunderte Kalifornier nahe der Stadt Santa Cruz in die Flucht getrieben. Bis zum Nachmittag (Ortszeit) hätten sich die Flammen bereits über eine Fläche von zwölf Quadratkilometern ausgebreitet, berichtete der Radiosender KCBS.

Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger rief für die Region den Notstand aus. Mehr als 500 Feuerwehrleute kämpften in dem teilweise steilen und schwer zugänglichen Gelände gegen die Flammen an. Mehrere hundert Bewohner folgten dem Aufruf der Polizei, ihre Häuser vorsichtshalber zu verlassen. Einige Gebäude seien bereits abgebrannt, hieß es.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten