Frontier-Hotel in Las Vegas gesprengt

Ende einer Legende

Frontier-Hotel in Las Vegas gesprengt

Ende einer Hotel-Legende: Elvis Presley absolvierte hier seinen ersten Auftritt - nun wurde das "Frontier" gesprengt.

Mit einer großen Show ist am Dienstag in den frühen Morgenstunden (Ortszeit) in Las Vegas "The New Frontier Hotel und Casino" dem Erdboden gleichgemacht worden. Die Sprengung des Objektes, seit 1942 eine feste Größe am "Strip" der Hauptstadt des Glücksspiels, war nicht nur von zahlreichen schaulustigen Nachtschwärmern, sondern auch von einem Feuerwerk begleitet.

Elvis Presley feierte ersten Auftritt
Berühmt wurde das "Frontier" u.a. durch den ersten Auftritt Elvis Presleys in Las Vegas im Jahr 1956. Mitte Juli 2007 sind das Hotel und Casino geschlossen worden. Auf dem Areal in der Wüstenstadt im US-Bundesstaat Nevada wird freilich ein neues, mehrere Milliarden Dollar teures Projekt entstehen. 2011 soll "The Plaza" eröffnen.

Bereits zweites historisches Hotel gesprengt
Mit dem "Frontier" ist in diesem Jahr bereits das zweite Hotel und Casino in der Hauptstadt des Glücksspiels abgerissen worden. Erst im März war das ebenfalls legendäre "Stardust" kontrolliert zum Einsturz gebracht worden.

In Las Vegas hat am Dienstag überdies die Global Gaming Expo (G2E), eine der weltweit wichtigsten Messen der Glücksspielindustrie, begonnen. Unter den mehr als 750 Ausstellern aus 105 Ländern ist auch die Novomatic AG vertreten, die ihren Sitz in Gumpoldskirchen/NÖ hat.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten