himalaya

Himalaya

Gletscher gibt Leiche nach 21 Jahren frei

Indischer Soldat war 1993 bei Patrouille verunglückt.

Im Himalaya ist die gefrorene Leiche eines indischen Soldaten entdeckt worden - 21 Jahre nach dessen Unfalltod. Soldaten entdeckten den Toten während einer Patrouille auf dem Siachen-Gletscher in Kaschmir, wie die indischen Streitkräfte am Freitag per Facebook mitteilten. Der Mann war demnach 1993 in eine Gletscherspalte gestürzt.

Wetter gefährlicher als Gefechte
Der Siachen-Gletscher wird von Pakistan und Indien beansprucht, deswegen sind dort auf beiden Seiten zahlreiche Soldaten stationiert. Die beiden Atommächte haben dort mehr Soldaten durch Lawinen und schlechtes Wetter verloren als durch Gefechte.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten