Guiness-Buch nimmt 100-Jährigen nicht auf

Trotz Marathon-Rekord

Guiness-Buch nimmt 100-Jährigen nicht auf

Er schaffte Toronto-Marathon in 8 Stunden; ins Buch der Rekorde kommt er nicht.

Der hundertjährige Marathonläufer Fauja Singh wird nun doch keinen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde bekommen. Der laut seinem britischen Pass am 1. April 1911 in Indien geborene Singh war am 16. Oktober die gut 42 Kilometer bei einem Citylauf in Toronto in mehr als acht Stunden gelaufen.



Jetzt verwehrt ihm Guinness den Eintrag als ältester Marathonläufer der Welt, weil er keine Geburtsurkunde vorweisen kann. Ein Brief der indischen Regierung bestätigte, dass es 1911 in Indien kein Geburtenregister gab. Singh erklärte, er werde dennoch acht weitere Laufrekorde in Angriff nehmen, allerdings über kürzere Strecken.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten