Sicherheitskräfte in Guatemala-Stadt

Revolte

Häftlinge töteten Gefängnisdirektor und Aufseher

Bei einer Meuterei haben Häftlinge in Guatemala den Direktor und einen Aufseher ihres Gefängnisses umgebracht.

Die Bluttat ereignete sich nach Behördenangaben am Freitag früh (Ortszeit) im Gefängnis von Chimaltenango rund 50 Kilometer westlich der Hauptstadt des mittelamerikanischen Landes.

Der Aufstand war dem Polizeibericht zufolge von Mitgliedern von Jugendbanden ausgelöst worden. Diese hätten die beiden zuvor als Geiseln genommenen Männer getötet, als die Nationale Polizei versucht habe, diese zu befreien.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten