hillary

Vor Weißem Haus

Hillary brach sich den Ellenbogen

Die US-Außenministerin wird nächste Woche operiert.

US-Außenministerin Hillary Clinton hat sich bei einem Sturz den rechten Ellenbogen gebrochen. Der Unfall geschah am Mittwochnachmittag auf dem Weg der Ministerin ins Weiße Haus.

Operation in einer Woche
Clinton wurde im nahe gelegenen Krankenhaus der George-Washington-Universität behandelt und begab sich anschließend nach Hause. Clintons Stabschefin Cheryl Mills sagte, die Ministerin werde sich in der kommenden Woche einer Operation an dem lädierten Ellenbogen unterziehen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten