korsika

"Mayday" abgesetzt

Jet vor Korsika vom Radar verschwunden

Der Pilot wollte eine Notlandung auf dem Meer durchführen. An Bord: Sechs Personen.

Ein Kleinflugzeug mit sechs Insassen ist allem Anschein nach vor Korsika über dem Meer abgestürzt. Der Pilot der Cessna meldete am Montagnachmittag einen Motorschaden, kurze Zeit später verschwand die Maschine über dem Meer vom Radar, wie Feuerwehr und Polizei mitteilten.

Der Pilot wollte demnach eine Notlandung auf dem Meer durchführen. Die Rettungskräfte suchten die Cessna mit Hilfe eines Aufklärungsflugzeugs, eines Hubschraubers und eines Schiffes der Streitkräfte. Das Flugzeug war in Propriano gestartet und sollte nach Cannes auf dem französischen Festland fliegen. Im Westen Korsikas kam es dann über dem Golf von Porto, nördlich von Ajaccio, zur Motorpanne.

Überlebende entdeckt
Rettungskräfte entdeckten mindestens zwei Überlebende. Einer Mitteilung der Meeresbehörde in Toulon zufolge wurden sogar alle sechs Cessna-Insassen lebend aufgefunden. Zwei Personen seien mit dem Helikopter an Land gebracht worden. An der Suche nach der Cessna waren ein Aufklärungsflugzeug, Hubschrauber und ein Schiff der Marine beteiligt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten