queen_elizabeth_england

Queen-Spotting

Königin Elizabeth II. im Zug nach Ipswich

Vom Trainspotting zum Queenspotting: Die 80-jährige Elizabeth II. reiste mit Ehemann Prinz Philip mit der Bahn von London nach Ipswich.

Während das Beobachten von Eisenbahnen seit Jahren ein beliebtes Hobby ist, konnten Dutzende Briten jetzt in einem Eisenbahnwaggon ihre Queen beobachten. Elizabeth II. habe gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz Philip (85) zur Überraschung der übrigen Fahrgäste eine Bahnfahrt von London nach Ipswich in der südostenglischen Grafschaft Suffolk unternommen. " Es war ein aufregendes Erlebnis, sie in einem normalen Zug zu entdecken" , berichtete ein Reisender.

Allerdings war das königliche Paar bei der Fahrt am Donnerstag umgeben von acht Mitarbeitern und Sicherheitsbeamten. Die Queen hatte kurzfristig auf einen Hubschrauber-Flug verzichtet und sich für die Bahnfahrt entschieden. "Die Königin hat bei privaten Reisen auch früher ab und an öffentliche Verkehrsmittel benutzt", sagte eine Sprecherin des Buckingham-Palastes.

Ein Vertreter der Bahngesellschaft "One" erklärte, man sei stolz, dass der Zug mit der Königin "überpünktlich ankam, nämlich drei Minuten vor der geplanten Zeit".

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten