goldenes_dachl

Nationalratswahl

Massive Verluste für ÖVP in Tirol

Teilen

Massive Zugewinne für FPÖ und BZÖ. Grüne verlieren leicht, die ÖVP rutscht dramatisch ab. Auch die SPÖ erleidet Verluste.

Vorläufiges amtliches Endergebnis: Die ÖVP kommt auf 30,9 Prozent, was ein Minus von 12,8 Prozentpunkten (2006: 43,84) bedeutet. Auch die SPÖ verliert, sie kommt auf 18,4 Prozent (23,17, -4,7). Massive Zugewinne fahren auch in Tirol FPÖ und vor allem das BZÖ ein, die Grünen verlieren auch hier leicht.

FPÖ und BZÖ legen massiv zu
Die FPÖ erreicht 17,5 Prozent (10,83, +7), das BZÖ kommt auf 9,9 Prozent (3,27, +6,6) und verdreifacht hier seinen Stimmenanteil gegenüber 2006. Die Grünen verlieren und kommen auf 10,3 Prozent (12,97, -2,6). Die Liste Fritz Dinkhauser schafft im "Heimatland" Tirol 8,8 Prozent. Die Liberalen kommen auf 2,1 Prozent.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo