Maut in Italien ab 3 Insassen billiger

Pilot-Projekt

Maut in Italien ab 3 Insassen billiger

Fahren mindestens drei Personen in einem Auto, soll die Maut geringer berechnet werden. Das Projekt wird auf der A8 getestet.

Um den Verkehr auf den Straßen der Lombardei zu reduzieren, startet die italienische Autobahngesellschaft Autostrade Italiane mit einem Pilot-Projekt. Autos mit mindestens drei Personen an Bord sollen weniger Autobahnmaut bezahlen. Getestet wird das "Car Pooling"-System zuerst auf der A 8, die Mailand mit der Stadt Varese verbindet und der A9 zwischen der lombardischen Hauptstadt und Como.

Mit diesem System will man nicht nur eine Entlastung dieser stark befahrenen Autobahnstrecken, sondern auch eine Reduzierung der gesundheitsschädlichen Emissionen in einem der Gebiete mit der schlechtesten Luftqualität in Europa erreichen. Das Pilot-Projekt soll nach einer Testphase auf weitere Regionen Italiens ausgedehnt werden.

Laut dem Projekt soll die Autobahngebühr für Autos mit mindestens drei Mitreisenden um 50 Cents reduziert werden. Wer im Auto mitfahren will, oder sein Fahrzeug anderen Mitreisenden zur Verfügung stellen will, kann auf einer Internet-Webseite seine E-Mail-Adresse hinterlassen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten