Polizei

Drama in Augsburg

Mutter in Deutschland ertränkt zwei ihrer Kinder

Tragödie in Augsburg: Eine Mutter hat zwei ihrer fünf Kinder in der Badewanne ertränkt. Die Frau leidet an Depressionen.

Eine 35-jährige Frau aus Gersthofen hat zwei ihrer Kinder am Freitag in der Badewanne ertränkt. Wie die Polizei in Augsburg mitteilte, konnten das knapp zweijährige Mädchen und ihr fünf Monate alter Bruder trotz Wiederbelebungsversuchen nicht mehr gerettet werden. Nach der Tat am frühen Morgen hatte die fünffache Mutter ihren Mann geweckt und ihm gesagt, sie habe etwas Schreckliches getan.

In der Wohnung festgenommen
Der Vater habe daraufhin die Rettungskräfte gerufen, teilte die Polizei mit. Die Frau leide möglicherweise an Depressionen. Ihre drei weiteren Kinder, zwei Mädchen und ein Junge im Alter von vier, sechs und acht Jahren, hätten während der Tat geschlafen. Die Frau sei noch in der Wohnung der Familie festgenommen worden, erklärte die Polizei. Die Kinder wurden von einem Kriseninterventionsdienst und dem Jugendamt betreut.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten