Neun Frauen starben in Wohnung an CO-Vergiftung

Peking

Neun Frauen starben in Wohnung an CO-Vergiftung

Der Gasboiler zum Erhitzen von Badewasser habe keinen Rauchabzug gehabt. Die Frauen haben die gemeinsame Wohnung erst am Montag bezogen.

Neun Frauen sind in einer Pekinger Wohnung nach einer durch einen Gasboiler ausgelösten Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben. Eine weitere Frau befand sich zunächst noch in kritischem Zustand, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag. Der Gasboiler zum Erhitzen von Badewasser habe keinen Rauchabzug gehabt.

Die zwischen 20 und 25-jährigen Angestellten einer Immobilienfirma hatten die gemeinsame Mietwohnung erst am vergangenen Montag bezogen. Sechs von ihnen seien am Donnerstag tot in der Wohnung gefunden worden, drei Frauen starben laut Angaben der Polizei später im Krankenhaus.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten