Ordner in Israel verliert drei Finger durch Böller

Basketball

Ordner in Israel verliert drei Finger durch Böller

Tragischer Unfall bei einem Basketball-Spiel in Israel: Ein Ordner wollte einen Böller entschärfen - und verlor drei Finger bei der Detonation.

Bei einem Basketball-Erstligaspiel in Israel sind einem Ordner durch einen Feuerwerkskörper drei Finger abgerissen worden. Der Vorfall ereignete sich am Sonntag bei der Begegnung Hapoel Jerusalem gegen Hapoel Holon, nachdem ein Fan einen Böller auf das Spielfeld geworfen hatte.

Der Sicherheitsbeamte fasste den Feuerwerkskörper mit den Händen an, um ihn zu entschärfen. In diesem Moment explodierte der Böller und verletzte den Ordner schwer.

Der Werfer des Knallkörpers konnte bislang nicht ermittelt werden. Jerusalems Vereinschef Danny Klein forderte jedoch eine rasche Aufklärung: "Wir werden nicht eher zu einem Spiel antreten, bis der Schuldige gefasst ist."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten