Rekord-Stromverbrauch in New York

Flachbild-TVs schuld

Rekord-Stromverbrauch in New York

Die Einwohner von New York haben in diesem Winter so viel Strom verbraucht wie noch nie zuvor.

"Dies ist der zweite Winter mit einem Spitzenverbrauch von Strom. Wir glauben, dass die Unterhaltungselektronik und Luxusgüter daran Schuld sind", zitierte die Zeitung "New York Daily News" einen Sprecher des Energiekonzerns Con Edison.

Flachbildfernseher sind schuld
Chris Olert machte vor allem die steigende Zahl von Flachbildfernsehern für den erhöhten Stromverbrauch verantwortlich. Von Dezember bis Februar wurden in den fünf Bezirken von New York und Westchester County 14,7 Millionen Megawattstunden Strom verbraucht. Ein Jahr zuvor hatte Con Edison im gleichen Zeitraum 14,4 Millionen Megawattstunden Strom geliefert.

Das Unternehmen will nach eigenen Angaben in den kommenden fünf Jahren 7,5 Milliarden Dollar investieren, um die Stromversorgung im Raum New York zu verbessern. Nach der Prognose des Lieferanten werden die Kunden 2008 rund 20 Prozent mehr Strom verbrauchen als noch vor zehn Jahren. "Es ist wichtig, dass jeder, wenn möglich Strom spart", mahnte Olert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten