prozess_urteil

Südafrika

Rekordstrafe für Serienvergewaltiger

Der Mann fasste 243 Jahre Gefängnis aus, er war besonders grausam vorgegangen.

In Südafrika ist ein Serienvergewaltiger zu einer Gefängnisstrafe von fünfmal lebenslänglich und zusätzlichen 243 Jahren Haft verurteilt worden. Ein Gericht in der Provinz Western Cape sprach den Angeklagten in 70 von 104 Anklagepunkten für schuldig, darunter in 28 Vergewaltigungsfällen, wie die Zeitung "Weekend Argus" am Samstag berichtete. Es ist eine der höchsten Gefängnisstrafen, die jemals in Südafrika ausgesprochen wurde. Der ehemalige Seemann war 2005 festgenommen worden.

Besonders grausame Fälle
Richter Abe Motala sagte in seiner Urteilsbegründung, zwei Fälle hätten ihn besonders entsetzt: In einem zwang der Verurteilte die Kinder einer Frau, sie während der Vergewaltigung festzuhalten, in einem anderen Fall wollte der Verurteilte einen Vater zwingen, seine Tochter zu vergewaltigen. Drei der Vergewaltigungsopfer waren jünger als 16 Jahre. In den meisten Fällen bedrohte der Mann seine Opfer mit einer Schusswaffe.

Südafrika hat eine der höchsten Vergewaltigungsraten weltweit, 2007 wurden der Polizei mehr als 36.000 Fälle gemeldet, das entspricht 99 Vergewaltigungen am Tag. Die Dunkelziffer liegt wahrscheinlich noch viel höher. In einer vor kurzem veröffentlichten Studie gab ein Viertel aller befragten südafrikanischen Männer an, mindestens einmal ein Mädchen oder eine Frau vergewaltigt zu haben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten