irwin_bindi_ap

Fernsehen

Tochter von Krokodil-Jäger bekommt TV-Show

Die achtjährige Tochter des tödlich verunglückten australischen Tierfilmers Steve Irvin soll nun selbst zum Fernseh-Star werden.

Die Kleine Bindi soll ab Frühjahr eine eigene Sendung auf dem Sender "Discovery Channel" bekommen. Dort war ihr Vater mit waghalsigen Dokumentarfilmen über Krokodile und andere gefährliche Tiere weltweit bekannt geworden.

Ergreifende Worte
Die Kleine, die mit "Bindi, das Dschungelmädchen" auf Sendung gehen soll, hatte die Herzen von Millionen Zuschauern bei der im Fernsehen übertragenen Trauerfeier für Irwin erobert, als sie selbstbewusst das Wort ergriff und über ihren Vater sprach.

Tödlicher Stachel
Irwin war Anfang September bei Unterwasserdreharbeiten vor der australischen Nordostküste von einem Stachelrochen angegriffen worden. Der tödliche Stachel traf ihn mitten ins Herz. Irwin war durch die Serie "Crocodile Hunter" bekannt geworden. Sie hatte nach Angaben des Senders weltweit 500 Millionen Zuschauer.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten