muenzen

Bayreuth

Toilettenfrau Opfer von Trinkgeld-Klau

Der 46-jährige Täter wurde mit der gesamten Beute in Höhe von 80 Cent von der Polizei gestellt.

Eine Toilettenfrau auf dem "Grünen Hügel" in Bayreuth ist um ein Haar Opfer eines schnöden Trinkgeld-Klaus geworden. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag hatte ein 46 Jahre alter Bayreuther in einem scheinbar unbemerkten Moment in die Trinkgeld-Box gegriffen und sich mit den darin befindlichen Münzen aus dem Staub gemacht.

Da die Toilettenfrau die Aktion aber noch rechtzeitig bemerkte, habe sie sofort die Festspielwache der Polizei eingeschaltet. Diese konnte den hinter einem Busch des Festspielparks versteckten Mann festnehmen. Die Beute - rund 80 Cent - fanden Beamte unweit davon auf dem Boden verstreut.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten