Nathan Bowman überlebte wie durch ein Wunder

Wunder

US-Bürger überlebte 150m-Sturz in Bergwerksschacht

Der Mann drang am Freitag auf das Gelände einer Kohlegrube ein. Sanitätern ist es ein Rätsel wie er den Sturz überleben konnte.

Ein 23-jähriger Amerikaner hat einen 150 Meter tiefen Sturz in den Schacht eines verlassenen Bergwerks überlebt. Der Mann drang am Freitag zusammen mit einem Freund auf das Gelände der nordwestlich von Philadelphia gelegenen Kohlengrube Springdale Pit vor, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Dabei rutschte er aus und stürzte in die Tiefe. Für die von dem Freund alarmierten Sanitäter war es ein Rätsel, wie der Mann überleben konnte. "Wenn man sich das anschaut, gibt es keine Möglichkeit zu überleben", sagte der Polizeichef von Coaldale, Timothy Delaney. Der 23-Jährige war bei Bewusstsein, als er nach mehreren Stunden wieder an die Oberfläche kam. Er wurde schwer verletzt mit mehreren Knochenbrüchen in ein Krankenhaus gebracht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten