061031_TANGCHHINSOTHY_Kamboscha_afp

Kambodscha

US-Polizist beging nach Missbrauchs-Vorwurf Selbstmord

Ein des Kindesmissbrauchs beschuldigter US-Bürger hat sich in Polizeigewahrsam in Kambodscha das Leben genommen.

Der 50-Jährige - selbst Polizist - schoss sich am Dienstag mit der Waffe eines Beamten in den Kopf, teilten die Behörden mit. Der kambodschanische Beamte hatte die Waffe unter einer Matte liegen lassen, als er zur Toilette ging. Der Amerikaner konnte sie mit einem Besenstil zu sich her holen.

Der Mann war am Donnerstag festgenommen worden. Er soll Sex mit einem zwölf bis 14 Jahre alten Mädchen aus Vietnam gehabt haben. Auch seine Mutter, die das Kind möglicherweise gegen Bezahlung an den Amerikaner " vermietet" hatte, wurde festgenommen.

Sex mit Minderjährigen kann in Kambodscha mit 20 Jahren Haft bestraft werden. In Kambodscha sind in diesem Jahr mehr als zehn Ausländer wegen Sex mit Kindern festgenommen worden, darunter auch Deutsche.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten