zehnjaehrige_krebs

Schock-Diagnose

Zehnjährige an Brustkrebs erkrankt

Die zehnjährige Hannah erfuhr vergangenen April von ihrer Krebs-Erkrankung. Zuerst wusste das Mädchen nicht einmal, was Brustkrebs ist. Aber es gibt Hoffnung.

Die zehnjährige Hannah aus New York ist eigentlich ein Mädchen wie jedes andere. Aber sie kämpft gegen eine schlimme Krankheit: Vergangenen April wurde bei Hannah Brustkrebs diagnostiziert. Sie verspürte ein Jucken in der Brust, ihre Mutter entdeckte daraufhin einen Knoten in Hannahs Brust.

Nach einer eingehenden Untersuchung wurde Hannah die Diagnose mitgeteilt: Brustkrebs. Das Mädchen wusste zunächst nicht einmal, was das bedeutet. Als sie die Tragweite der Diagnose erfasste, konnte sie gar nicht mehr aufhören zu weinen. Die Ärzte vermuteten, dass eine genetische Disposition für ihre frühe Erkrankung verantwortlich war.

Die Ärzte geben aber Grund zur Hoffnung. In einer OP wurde Hannah der Tumor entfernt. Zudem geben sie ihr gute Chancen keinen Rückfall zu erleiden.

Brustkrebs bei so jungen Menschen ist äußerst selten. Nur 0,1 Prozent der Erkrankten trifft es bereits in so jungen Jahren.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten