Zwischenfall im deutschen Atomkraftwerk Brokdorf

Kurzschluss

Zwischenfall im deutschen Atomkraftwerk Brokdorf

Im AKW Brokdorf kam es beim Zuschalten einer Förderpumpe zu einem Kurzschluss.

Im norddeutschen Atomkraftwerk Brokdorf (Schleswig-Holstein) hat sich am Freitag eine technische Panne ereignet. Bei einem Test war es laut Atomaufsicht beim Zuschalten einer Förderpumpe zu einem Kurzschluss in einem Schalter gekommen, der darauf in Brand geriet. Der Brand sei mit Handfeuerlöschern gelöscht worden.

Da sich die Pumpe nicht vom Leitstand ausschalten ließ, wurde zur Behebung des Kurzschlusses eine Stromschiene außer Betrieb genommen. 18 Minuten standen nur zwei der vier Notstromstränge zur Verfügung - die Mindestanforderung für die Beherrschung von Störfällen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten