thai_wachsoldat_web

Thailand

Anschläge auf Karaoke-Clubs: Ein Toter

Bei Anschlägen auf zwei Karaoke-Clubs im Süden Thailands sind ein Mensch getötet und sechs weitere Personen verletzt worden.

Zwei Bomben seien am Samstagabend innerhalb kurzer Zeit in den beiden Clubs in der Provinz Narathiwat explodiert, hieß es. Eine dritte Bombe sei dann am Straßenrand detoniert, als die Sicherheitskräfte anrückten.

Separatisten für eigenen Staat
Dabei sei aber niemand verletzt worden. Im Süden Thailands, der vorwiegend von Muslimen bewohnt wird, kämpfen Separatisten seit einiger Zeit für die die Unabhängigkeit des Gebiets vom buddhistischen Rest des Landes.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten